Wanderwege an der Côte d'Azur


Wanderwege an der Côte d'Azur: ob an der Küste, an Flüssen und Seen, oder in den Bergen, die französische Riviera bietet eine wirkliche Vielfalt an gut angelegten und gewarteten Wegen zum Wandern.

Die Jahreszeiten zeigen ihre Einzigartigkeit durch die sich verändernde Fauna und Flora, natürlich durch das Wetter, aber auch durch das Spiel der Farben.

So gibt es im Winter wie im Sommer dem Wetter entsprechend geeignete Touren an der Côte d‘Azur. Im Frühjahr und im Herbst bestimmt der für diese Region nötige Regen, ob die Routen passierbar sind.

Hier möchten wir Ihnen einige vorstellen und Ihnen auch Lust auf das eigene Erkunden machen.


Le Haut Montet oberhalb von Gourdon im Februar

Küstenwege

Von Menton an der italienischen Grenzen über Monacco, Nizza und Cannes bis zum Massif d'Esterel bei Théoule-sur-Mer liegt die ca. 125 km lange Küste der Côte d'Azur.

Einer dieser Wanderwege an der Küste geht um das Cap d'Antibes. Im Sommer und an Feiertagen viel und sehr gerne frequentiert, lohnt es sich durchaus auch in den anderen (Jahres-) Zeiten diesen Rundweg zu gehen! Bei zu starkem Ostwind ist er allerdings wegen der Wellen geschlossen.

Ein weiterer Rundweg an der Küste geht um das schöne Cap Ferrat. Er ist auch das ganze Jahr zu geniessen und besticht durch seine Vielfalt: auf der einen Seite karg und flach, auf der anderen wild mit einer regen Vegetation.


Cap-d-Antibes Wanderweg

Cap d'Antibes


Und dann gibt es da noch die Wanderwege bei Eze: der berühmteste ist sicherlich der Sentier de Nietzsche, der von Eze de Mer hoch nach Eze Village führt. Kein Wunder ist Nietsche diesen Weg mehrmals gegangen, ein wunderschöner Weg mit herrlicher Aussicht über Küste und Meer.


Eze Wanderweg

Wanderweg bei Eze


Spaziergänge am Fluss und im Schatten der Bäume

Eine Vielzahl von Touren an der Cote d'Azur erkunden das Hinterland der Küste. Hier sind die Pfade ganz unterschiedlich. Einige führen an kleinen Flüssen entlang, wie z. B. an der Brague von Biot nach Valbonne.

Andere führen durch tiefe Schluchten und deren Flüsse laden zum kühlen Bad ein, wie der entlang des Flusses Le Loup , oder als gemütlicher Spaziergang durch duftenden Mimosenbäumen.


La Brague Wanderweg

am Fluss La Brague

Touren in den Bergen:

Noch ein bisschen weiter im Hinterland, bei dem Felsendorf Gourdon beginnen verschiedene Touren höher in den Bergen. Und bei den meisten hat man bei schönem, klaren Wetter, genauso wie in Gourdon selbst, eine traumhaft schöne Aussicht auf die Côte d'Azur.

Hier finden Sie Informationen zu dem Plateau de Cavillore bei Gourdon.


Cavillore Wanderwe

Anstelle der D 3 von Pre-du-Lac nach Gourdon, kann man auch die D 2011 weiter nach Tourrettes-sur-Loup fahren.

In Tourrettes-sur-Loup fängt ein sehr schöner Rundweg mit toller Aussicht an.



Bei allen Unternehmungen empfiehlt es sich ausreichend Trinkwasser mitzunehmen! Auch sollte man die Sonnenbrille und irgendeine Kopfbedeckung dabei haben.

Sonnencreme ist natürlich ein Muss, auch in den Wintermonaten.

Wir hatten auf den Wegen immer ein paar Trockenfrüchte, Nüsse und Äpfel dabei.

Und natürlich ist hier auch angemessenes Schuhwerk angesagt: manchmal im Sommer ist es nett, durch einen Fluss zu laufen und sich die Füsse und Beine abzukühlen; manchmal sind die Wanderwege gut mit Turnschuhe zu gehen; für einige Wanderwege an der Côte d'Azur sind wirklich feste Schuhe wichtig.


Viel Vergnügen!


Cap Ferrat Wanderweg

Cap Ferrat